Skip to main content

Unfallkrankenhaus Berlin (ukb)

Das Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) hat sich durch moderne Medizintechnik und Diagnostik, hervorragende Ärzte mit internationalem Ruf, exklusive Behandlungen und kurze Wartezeiten einen guten Ruf erworben und gehört zu den angesehensten Krankenhäusern Deutschlands. In Spezialdisziplinen wie der Therapie von Brand-, Rückenmark- und Handverletzungen belegt das ukb auch international eine Spitzenposition. 
Die 2016 eröffnete Komfort-Station auf 5-Sterne-Hotel-Niveau bietet individuelle Betreuung rund um die Uhr und somit beste Voraussetzungen für eine schnelle Genesung. Alle Patientenzimmer sind mit Komfortbett, Flachbildfernseher mit Sky-TV, Safe und Kühlschrank mit Minibar ausgestattet. Neben dem großen Angebot an Speisen werden gern spezielle Essenswünsche berücksichtigt.
Das ukb gehört zum Unternehmen „BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH“.

Service

Englischsprachig
Komfortstation
Kulturell adaptiertes Essen
International Office

Medizinische Fachbereiche

Kardiologie Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
Allgemein-, Gefäß-, Viszeralchirurgie Neurologie
Neurochirurgie Orthopädie
Plastische und Ästhetische Chirurgie Rehabilitation
Urologie

Spitzenmedizin

In der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie werden pro Jahr mehr als 3.800 Eingriffe durchgeführt. Operationen zur Versorgung von Knochenbrüchen werden mit möglichst schonenden Verfahren und modernsten Implantaten vorgenommen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Behandlung komplexer Knochen-, Gelenk- und Weichteilinfektionen. Dazu gehören u.a. Markraumbohrungen und die Entfernung entzündlich veränderter Knochen- und Weichteilsegmente.
Die Klinik für Neurochirurgie versorgt Patienten, wenn es um komplexe Gehirn- und Wirbelsäulenchirurgie geht. In der Klinik werden jährlich mehr als 1.200 operative Eingriffe durchgeführt. Behandlungsschwerpunkte sind die operative Versorgung von Hirntumoren, die Therapie degenerativer Wirbelsäulenerkrankungen und intraspinaler Tumoren, Diagnostik und Therapie von Schädel-Hirn-Traumata sowie aller Formen des Hydrocephalus internus.
Das Zentrum für Schwerbrandverletzte mit Plastischer Chirurgie gehört zu den größten und modernsten Zentren für Brandverletzte in Europa. Behandlungsschwerpunkte sind neben der Akutversorgung schwerer Verbrennungen und der Behandlung von Folgeschäden mit Eigen -, Kunst - oder gezüchteter Haut die rekonstruktive Chirurgie sowie die ästhetische Chirurgie inklusive kosmetischer Verfahren.
Foto: Volkmar Otto / ukb
ukb

Unsere Experten

Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp
Direktor der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer Unfallkrankenhaus Berlin
Schwerpunkte: Endoprothetik Knie, Hüfte, Schulter und Ellenbogen, Verletzungen des muskoskeletalen Systems, Septische Unfallchirurgie, ...
Profil anzeigen
Prof. Dr. med. Ullrich Meier
Direktor der Klinik für Neurochirurgie
Schwerpunkte: Schussverletzungen Kopf, Gehirn und Wirbelsäule, Schädel-Hirn-Traumen, Hirntumoren, Hydrozephalus, degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule, ...
Profil anzeigen
Dr. med. Andreas Niedeggen
Chefarzt des Zentrums für Rückenmarkverletzte
Schwerpunkte: Verletzungen der Wirbelsäule mit Querschnittsymptomatik, Spinale Spastik, Dekubitalulzerationen
Profil anzeigen

Filter:

Medizinische EinrichtungenHotels
SanitätshausApothekePhysiotherapeut
SehenswürdigkeitErholungsgebietShopping

Inspirationen für Ihren Aufenthalt in Berlin

visitBerlin, Foto Thomas Kierock

Bitte wählen Sie Ihre Sprache
Ich suche nach